FERIENPROGRAMM

Grenzüberschreitendes Ferienprogramm im Pferdehof

Neuhaus a.Inn   Das Kinderferienprogramm ist in Neuhaus a.Inn zu einer fixen Einrichtung geworden. Auch der VdK Unteres Inntal (Neuhaus, Vornbach, Mittich und Sulzbach) hat sich dieses Jahr wieder beteiligt und gemeinsam mit den Jobi Hof, in dem alte Pferde und zwei Esel Ihren Ruhesitz haben, einen Nachmittag mit den Tieren gestaltet. Die Kinder aus Neuhaus und Schärding durften reiten, die Pferde bürsten und bei einem von Jobi Hof-Stiftungsvorstand Dr. Gerhard Reichert zusammengestellten Quiz mit tollen Preisen ihr Wissen über Pferde unter Beweis stellen.

Erstmals wurde das Ferienprogramm heuer grenzüberschreitend veranstaltet, so dass Kinder von beiden Seiten des Inns mitmachen konnten. Dazu bekamen alle Kinder in Schärding und Neuhaus im Vorfeld neben dem Ferienprogramm der eigenen Gemeinde auch das der Nachbargemeinde. Als für die Schmuckkuverts fürs Zusammenführen noch ein paar Euros fehlten, sprang die Neuhauser Sparkasse ein. Deren Vertreter nutzten das VdK-Ferienprogramm, um die Spende symbolisch zu überreichen, da der VdK-Vorsitzende Stephan Dorn in Personalunion auch 2. Bürgermeister der Gemeinde ist.

Aktuell arbeiten die Vereine der Kommunen unter Mitwirkung der Kommunen und der für das Mittelzentrum Neuhaus-Schärding beauftragten Stefanie Wölfl daran, das gemeinsame Ferienprogramm 2020 auszubauen und weiter zu verzahnen. Der VdK wird als größter Sozialverband in der Gemeinde wieder seinen Beitrag leisten.

Bild: privat                                                                 

Bild von rechts: VdK-Vorsitzender und 2. Bürgermeister Stephan Dorn, Stiftungsvorstand Dr. Gerhard Reichert, Boris Felber von der Sparkasse Ruhstorf und Neuhaus, Sandra Sanladerer (Jobi Hof), Angelika Dorn (VdK), Heidi Zehetreiter (Jobi Hof), Gertraud Frank (VdK), Tanja Danninger (Jobi Hof) und Stephan Braun von der Sparkasse Neuhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.