Archiv der Kategorie: Politik

Unser starkes Team für die Gemeinde Neuhaus a. Inn am 15. März 2020

1 Neuhaus Dorn Stephan
2 Neuhaus Wasner-Sommer Cornelia
3 Vornbach Pilstl Andreas
4 Mittich Stocker Gisela
5 Neuhaus Lindinger Andreas
6 Neuhaus Zeilberger Markus
7 Vornbach Marek Roland
8 Mittich Wagmann Erwin
9 Neuhaus Zwicklbauer Andreas
10 Neuhaus Schifferer Martin
11 Vornbach Mayerhofer Andreas
12 Mittich Dr. Angermair Wolfgang
13 Neuhaus Schifferer Klaus
14 Neuhaus Dienst Anna
15 Mittich Häuslbauer Stefan
16 Neuhaus Dr. Rauscher Philipp

Parkplatz Reding verhindert

Erleichterung in Reding und Neuhaus a.Inn

Neuhaus a. Inn   Wenige Tage nach der Entscheidung, dass der Bau eines Parkplatzes mit Möglichkeit der Grenzkontrolle bei Reding nicht weiter geprüft wird, zeigten sich 2. Bürgermeister Stephan Dorn (CSU) und der Redinger Gemeinderat Erwin Wagmann (CSU) erleichtert und verbanden dies mit dem Dank an die beteiligten überörtlichen Mandatsträger und den 1. Bürgermeister Josef Schifferer.

Nachdem Stephan Dorn im Juni mit einem Brief eindringlich Bundesminister Andreas Scheuer gebeten hatte, bei der Abwägung die berechtigten Interessen der Redinger im Blick zu haben, dankte er ihm nun ebenfalls schriftlich. Andreas Scheuer war von verschiedenen Seiten mit der massiven Forderung konfrontiert, Alternativen für den derzeitigen Kontrollstandort zu ermöglichen. Umso mehr sei es ihm, so Stephan Dorn, hoch anzurechnen, dass er die Argumente der Neuhauser und Redinger entsprechend gewichtet hat. Der Parkplatz Reding hätte für die Anlieger erhebliche Nachteile gebracht. Für die vom Ausweichverkehr belasteten Orte wäre durch die zu erwartende lange Bauzeit keine Entlastung zu erwarten gewesen. Es gelte nun, andere Kontrollmechanismen zu finden. Bundesinnenminister Horst Seehofer sei gefordert, Lösungen erarbeiten zu lassen. Ein Ausbau der Schleierfahndung dürfte ein Baustein sein.

Stephan Dorn und Erwin Wagmann bedankten sich insbesondere bei Landrat Franz Meyer, seinem Stellvertreter Raimund Kneidinger und Landtagsabgeordneten Walter Taubeneder, die während der Diskussion eine entscheidende Rolle spielten. Nachdem die Argumente auf dem Tisch lagen, drängte insbesondere Franz Meyer auf eine schnelle Lösung. Diese wurde nun durch den Schulterschluss der kommunalen und überörtlichen Politiker bewirkt.

CSU stiftet Ruhebank für Senioren

Neuhaus a.Inn  Nach einigen Jahren Pause organisierten Stephan Dorn und Christian Lehner in diesem Jahr wieder ein Schafkopfturnier der CSU. Mit 180 Teilnehmern war es einer der größeren Turniere in der Umgebung. Ein merklicher Teil des Überschusses kommt nun den Neuhauser Senioren zugute. Diese wünschen sich seit Jahren mehr Sitzmöglichkeiten, um bei Spaziergängen einmal eine Rast einlegen zu können. Die CSU schaffte nun eine weitere Bank an, die am alten Tankstellengrundstück aufgestellt wurde.

Bild: privat

Von links. CSU-Kassier Markus Zeilberger, der ehemalige Gemeinderat Christian Lehner und CSU-Vorsitzender Stephan Dorn überzeugten sich davon, dass die neue Bank in Neuhaus bequem ist

CSU ehrt Anni Hameldinger

Anni Hameldinger war über Jahrzehnte ein Aktivposten in der Gemeinde Neuhaus a. Inn. Neben der Bewirtschaftung des weit über Neuhaus bekannten Obstbaubetriebs gemeinsam mit ihrem Mann Klaus war sie in zahlreichen Vereinen und politisch engagiert. So machte sie sich als Gemeinderätin und 3. Bürgermeisterin für das Gemeinwohl verdient. Seit einigen Monaten erholt sie sich in einem Pflegeheim von einem Sturz. Anlässlich ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft in der CSU brachten CSU-Vorsitzender und 2. Bürgermeister Stephan Dorn sowie Bürgermeister Josef Schifferer eine Ehrenurkunde vorbei. Stephan Dorn erinnerte daran, dass Anni Hameldinger besonders in seiner Anfangszeit als CSU-Vorsitzender die wichtigste Stütze bei der Mitgliederehrung war. Gleichzeitig zur Ehrung der CSU übergab er in seiner Funktion als VdK-Ortsvorsitzender die goldene Ehrennadel für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft im VdK, darunter viele Jahre als Vorstandsmitglied.